Roland's blog

Ein zukunftsweisender Ansatz

Sämtliche Mitarbeiter in Unternehmen werden nicht nur lebenslang sondern auch „lebensweit“ lernen. Von ihnen werden nicht nur eine neue Lernhaltung, sondern auch starke persönliche, soziale und Lernkompetenzen erwartet. Für diese Herausforderungen ist die „Systemische Suggestopädie” (Accelerated Learning) geradezu geschaffen. Was aber macht sie zu einem zukunftsweisende Ansatz für das Lernen und Lehren? Weshalb ist sie eine vielversprechende Antwort auf die Suche nach nachhaltigem Lernen in Unternehmen und Organisationen, und auch in Universitäten und Schulen?

Die Zukunft des Lernens



Wie wird das Lernen in Unternehmen in der Zukunft aussehen? Keiner kann diese Frage mit Sicherheit beantworten. Werfen wir aber einen Blick auf Trends und Entwicklungen im sozialen, ökonomischen und technologischen Bereich, können wir uns eine deutlichere Vorstellung machen. Die im folgenden aufgeführten Daten und Schlussfolgerungen basieren im wesentlichen auf einer Studie von 2011, die von er EU in Auftrag gegeben wurde (Studie: The Future of Learning).

Was wissen wir über das Lernen?



Sich diese Frage zu stellen, führt uns als Personalentwickler, Trainer, Prozessbegleiter, Ausbilder, Dozent oder Seminardesigner wieder zurück zu den Grundlagen. Wenn wir wissen, wie Menschen am besten und nachhaltigsten lernen, können wir unser „Lehren” daran ausrichten und messen.

Die Idee

Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte.
Stanislaw Jerzy Lec

In diesem Blog geht es um das Lernen und Lehren. Es geht um Forschung und persönliche Meinung, um Erkenntnisse und eigene Gedanken, um Fragen und Staunen, und deren praktische Bedeutung. Auf dieser Reise hoffe ich auf Begleitung durch Kommentare, E-Mails - und vielleicht kann durch diesen Austausch sogar ein interessanter Dialog entstehen.